Sonntag, 29. Januar 2012

Rezension Ewiglich die Sehnsucht von Brodi Ahston


Gebundene Ausgabe: 379 Seiten
Verlag: Oetinger (Januar 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3789130400
ISBN-13: 978-3789130403
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: EVERNEATH



Kurzbeschreibung:
Wenn die Unsterblichen das größte Opfer verlangen... Jack ist Nikkis große Liebe. Eine Liebe, die sie durch die Finsternis der Unterwelt getragen hat. Endlich, nach hundert Jahren der Sehnsucht, kehrt Nikki zurück. Doch ihr bleibt nur ein halbes Jahr Ihre Freunde und ihr Vater glauben, dass sie einfach abgehauen war, doch in Wirklichkeit hat der Rockmusiker Cole sie mit in die Unterwelt genommen. Cole ist ein Unsterblicher, der sich von den Gefühlen der Menschen ernährt Nur Nikkis Liebe zu Jack hat sie davor bewahrt zu sterben und ihr ermöglicht, auf die Erde zurückzukehren. Cole, mit dem sie ein seltsam enges Band verbindet, bedrängt sie, mit ihm gemeinsam in der Unterwelt zu herrschen. Doch Jack, der Nikki niemals wieder verlieren möchte, riskiert alles für sie Große Gefühle, verzweifelte Hoffnung - der Sehnsuchtsroman von der wahren Liebe Der erste Band der Ewiglich-Trilogie verbindet ein modernes Setting mit Elementen aus dem "Orpheus" und "Eurydike"-Mythos.
Quelle: Amazon

Leseprobe: KLICK
Buchtrailer:

Quelle: Youtube


Meine Meinung:
Dieses Buch hat mich nachdem ich schon das Cover das erste Mal gesehen habe, bezaubert. Das ist eins der schönsten, wenn nicht sogar das schönste Cover eines Buches, was ich je gesehen habe. *_*
Das Rot und Blau und dieses schneeweiße Gesicht von dem ein Hauch abgeht ist einfach richtig schön und passt perfekt zum Inhalt des Buches - wie die Gefühle aus den Menschen herausgesaugt werden.

Nach den ersten etwas verwirrenden 20 - 30 Seiten war man schon mitten drin und ans Buch gefesselt. Zum Glück sind diesmal mal keine Vampire oder Welwölfe dabei. Und das ist auch mal gut so! ;)
Im Buch geht es um Ewigliche, die sich von Menschen aus der sogenannten "Oberwelt" nähren müssen. Sie selbst leben im "Ewigseits" und kommen nur manchmal zur Oberwelt. Nikki, unsere Heldin hat den Ewiglichen Cole genährt, was man auch im ersten Kapitel erfährt. Doch warum sie das getan hat und dessen Folgen, weshalb sie in 6 Monaten wieder zurück muss, wird erst im Nachhinein Stück für Stück aufgeklärt. Brodi Ashton springt zwischen den Momenten vor und nach der Nährung hin und her. Das macht es umso spannender. Die Kapitel sind mit einer tickenden Uhr gekennzeichnet, es ist wie ein Countdown, der uns anzeigt wie viel Zeit Nikki noch bleibt bevor die sogenannten Tunnel sie holen werden. Es passieren viele seltsame Dinge, die erst mit der Zeit zu erklärt werden und den Leser verstehen lassen. Ich finde das toll und hält die Spannugn aufrecht.

Nikki ist eine sehr liebevolle Person, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Allerdings finde ich, dass sie die 6 Monate die ihr verbleiben manchmal ganz schön verschwendet hat. Jack, wegen dem sie zurück wollte, den sie liebt, war mir am Anfang etwas unsympathisch, doch mit steigender Seitenanzahl schossen auch meine Sypathiepunkte in die Höhe. Er ist wirklich ein sehr lieber und einfühlsamer Charakter. So einen Freund erfüllt jedes Mädchenherz mit Liebe. Die Liebe bringt die Menschen schon manchmal dazu Dinge zu tun, die andere nicht verstehen.

" Der Weg, den jemand einschlägt, bestimmt, ob er zum Helden wird, nicht die Kräfte, über die  
    er verfügt. (S. 144)

Cole, der typische taffe, grinsende Bösewicht, der mit Nikki im Ewigseits herrschen möchte setzt alles dran sie zu überzeugen mit ihm zu kommen. Und das gefiel mir nicht.^^ Allerdings zeigt auch Cole andere Facetten, was ihn gegen Ende zumindest ein bisschen sympathischer macht.
Es herrscht durchgehend eine sehr bedrückende, hoffnungslose Stimmung, was allerdings positiv gemeint ist, und durch den schönen Schreibstil liest man sich relativ schnell durch die Seiten.

Ich bin hin und weg von diesem Buch, am Ende etwas betrübt und traurig, doch wenn man weiß, dass es noch 2 Bände geben wird, und bestimmt alles nicht so scheint wie es derzeit ausgegangen ist, freut man sich wie verrückt auf den nächsten Teil.

5/5 Punkte!


Den allerherzlichsten Dank an dieser Stelle nochmal an LovelyBooks und den Oetinger-Verlag, dass ich dieses Exemplar testlesen durfte! :)

Kommentare:

  1. Schöner Hintergrund den du da hast ;)

    Das Buch lächelt mich immer an wenn ich im Buchladen bin, aber ich warte bis der zweite (vllt. sogar bis der dritte) Teil erschienen ist... Dann kann ich alles in einem Rutsch lesen!

    Bin bei dir jetzt auch Leser geworden :)

    LG Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist immer blöd, wenn man dann so lange warten muss, aber wenn ich das immer wieder sehe, werde ich weich. :D
      LG :)

      Löschen
  2. Hab ich richtig gezählt? Hast du diesen Monat schon 10 Rezensionen gepostet? Wie machst du das nur? Find ich super. :)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Äh ja, wobei "Die Auswahl" ja shcon ne Weile her ist, ich aber die Rezension erst im Januar reingestellt hab.^^
      Januar hatte ich Zeit, der Februar wird schlimmer, da sin Prüfungen und im März auch, argh.^^
      LG. :*

      Löschen
  3. Sehr schöne Rezension :)

    Bald hast du 50 Leser *_*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. :)
      Jo da warens nurnoch 3. ;)

      Löschen
  4. Ich bin jetzt auch bei dir Leser :) Dein Blog ist total toll!!! Ich würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorschauen würdest ... http://ellis-literaturwelt.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe gerade auf deine Facebookseite geschaut. ;) Du kommst aus Cottbus? Find ich ja witzig. Ich wohne ganz in der Nähe aber noch in Sachsen. ;)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich komme aus Cottbus, wohne aber jetzt in Dresden und du wohl genau dazwischen. :D ich fahre manchmal mit der Bahn hin und her.^^ Großenhain oder sowas wohnst du dann? da sind ja einige Stationen dazwischen.^^
      Du kannst mir auch gerne eine Freundesanfrage in Facebook schicken. Da poste ich allerdings nichts über Bücher sondern nur so etwas. :D
      LG

      Löschen
  6. Naja ich wohne in Krauschwitz. Das liegt zwischen Weißwasser und Bad Muskau (falls dir das was sagt) ;). Ja werd ich gleich mal machen.
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Krauschwitz kenn ich nicht aber die anderen beiden ja.^^
      LG

      Löschen