Montag, 21. April 2014

Rezension Seeherzen von Margo Lanagan





  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: rororo (1. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • Reihe: Nein
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

  • Kurzbeschreibung: Rollrock Island ist eine raue Insel irgendwo im Norden, betäubt vom Geschrei der Möwen, dem Brüllen der Robben und dem Rauschen der Wellen, bevölkert von armen Fischern und ihren streitsüchtigen Frauen. Doch Rollrock Island ist auch ein Ort voller Magie: Unten auf dem windigen Strand, wo die Robbenherden lagern, wirft das ungeliebte Mädchen Miskaella ihre Zauber aus und lockt wunderschöne Frauen aus den Robbenkörpern. Die schönsten Frauen, die die armen Fischer je gesehen haben. Und mit ihnen nimmt Miskaellas Rache ihren Lauf. Ein Roman für geübte Leser, die sich mehr von einem Buch wünschen als allein eine Geschichte.

    Quelle: Rowohlt 


    Meine Meinung:
    Seeherzen ist ein Buch, was meiner Meinung nach vielen Erwartungen widerspricht und sich märchenhaft entwickelt. Dabei ist zu klären, ob diese Wandlung ge- oder missfällt. 

    Zu Beginn wird man ohne jeglich Erklärung, die man bräuchte, in die Geschichte hineingeworfen. Es folgen Zeiten- und Personenwechsel in rascher Abfolge. Was ich ebenfalls zu Beginn ziemlich verwirrend und unpassend fand, war die schnelle und eher emotionslos erzählte Abfolge von Ereignissen. Die Entwicklung bis hin zum Erwachsenenalter von Misskaella, einem eher ungeliebten und ungewöhnlichen Mädchen, wird auf 30 Seiten erzählt und kam mir unheimlich distanziert vor. Diese Aneinanderreihung von Ereignissen lässt vermuten, dass noch einiges kommt, hat mich aber auch nicht so richtig mitfühlen lassen. Nach diesen 70 Seiten allerdings hat man sich mit dem Erzähl- und Schreibstil der Autorin angefreundet und es lässt sich flüssiger lesen.

    Das Interessante an diesem Buch ist, dass es eigentlich keinen richtigen Protagonisten gibt, sondern die märchenhafte Geschichte einer Insel erzählt wird, auf der Frauen aus Robben steigen. Die Leute erzählen sich von diesen Robbenfrauen, es gibt Gerüchte, Geschichten und wie sich alles entwickelt ist sowohl unvorhersehbar als auch ziemlich sagenhaft. Dabei werden auch Probleme und Konsequenzen der Männer mit ihren Robbenfrauen nicht außer Acht gelassen und nehmen mit den Jahren ihren Lauf.

    Die Robbenfrauen sind faszinierende aber auch etwas melancholische Wesen. Sie kommen aus dem Meer, sehen aus wie wunderschöne Meerjungfrauen und sind genau das, was sich ein Mann wünscht. Doch sie kommen trotzdem aus dem Meer. Und was gestohlen wird, nimmt sich das Meer auf seine eigene Art zurück. Diese Sage, wie man es schon nennen kann, wird vom flüssigen, aber auch beschreibenden und irgendwie märchenhaften Schreibstil unterstützt und lässt sich einfach und schnell lesen. Dabei spart die Autorin auch nicht an Beschreibungen der Umwelt, des Meeres und der Küste. Das hat mir sehr gefallen. 

    Was mich nicht wirklich zufrieden das Buch hat zuschlagen lassen, war das Ende, welches irgendwie offen bleibt und zum Nachdenken anregt. Es sind Jahrzehnte und Generationen vergangen und man fragt sich, wie es mit der Insel weitergeht. 

    Fazit                                                                                                                                                                        

    Seeherzen ist eine kleine Sage über junge Frauen, die aus Robbenkörpern steigen. Fehlende durchgängige Protagonisten und zügige Zeitwechsel sorgen zeitweise für Verwirrung. Trotzdem fesselt die Geschichte von Rollrock Island und lässt den Leser durch ihre Unvorhersehbarkeit vom Meer und seinen Legenden träumen.
    4/5 Punkte.

    Danke Rowohlt und LovelyBooks !

    Kommentare:

    1. Ich hab auch in der Leserunde mitgemacht und kann dir in allen Punkten nur zustimmen ;).
      Den Stil fand ich toll *_*. So poetisch und haach ^^.

      Schöne Rezi!

      LG Clärchen

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hehe, das freut mich aber, dass das jemand auch so sieht. :)
        Ja war alles echt wundervoll poetisch und sagenhaft.^^
        Danke dir. :*
        LG

        Löschen