Dienstag, 1. August 2017

Time School 01: Auf ewig dein von Eva Völler

Gebundene Ausgabe: 384 Seiten 
Verlag: Bastei Lübbe (21. Juli 2017) 
Sprache: Deutsch 
Reihe: Ja  |  Band 1 von 3 
Empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren 

Kurzbeschreibung: Anna und Sebastiano sind zurück! Das Traumpaar der Zeitenzauber-Trilogie ist nach vielen bestandenen Abenteuern zu Zeitreiseprofis gereift. Grund genug, um eine eigene Zeitreiseschule in Venedig zu gründen. Dem Ort, wo die Liebe und die Reisen durch die Zeit ihren Anfang fanden. Ihre ersten beiden Novizen sind die verführerische Fatima, ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert, und der draufgängerische Ole, Sohn eines Wikingerhäuptlings. Die erste gemeinsame Mission zum Hofe Heinrichs des Achten gerät aber zum Debakel. Anna und Sebastiano haben alle Hände voll zu tun, ihre Zöglinge zu bändigen, als ein unerwarteter Besucher aus der Zukunft auftaucht und einen grausamen Tribut von Anna fordert: »Opfere deine große Liebe, damit die Zukunft fortbestehen kann!«



Meine Meinung:
Ich bereue es ein klein wenig, nicht die vorherigen 3 Bücher der Zeitenzaubertrilogie gelesen zu haben, da mir dieses Buch richtig gut gefallen hat. Auch wenn man es kaum glauben mag, ist Auf ewig dein mein ersten Buch der Autorin, obwohl "Die magische Gondel" hinter mir im Regal seit Jahren wartet, gelesen zu werden. Irgendwie habe ich es nie gemacht. Muss dringend nachgeholt werden.

Sebastiano und Anna waren somit ganz neu für mich, weshalb mir viele Erklärungen, die zu Beginn angesetzt waren, sehr gut gefallen haben. Ich weiß, dass es einige Leser störte. Aber ich denke da hat Frau Völler alles richtig gemacht, da es eine allein stehende Trilogie ist, die neue Leser anzieht, die Anna und Sebastiano nicht kennen.

Die beiden sind ein zuckersüßes Paar, die ihre jeweiligen Stärken und leider auch Schwächen haben, die sie manchmal in Gefahr bringen. Toll fand ich es, dass sie sich ihrer Aufträge und der damit verbundenen Gefahren zu jeder Zeit bewusst sind - im Gegensatz zu ihren Schülern, die aus ganz unterschiedlichen Welten und Zeiten kommen. Die damit verbundenen vorprogrammierten Auseinandersetzungen waren oftmals sehr lustig zu lesen und haben mir viel Freude bereitet.

Auch die Spannungskurve hat sich schon zu Beginn rasant gebildet und bis zum Ende nicht locker gelassen. Die Bande war ständig auf Achse, hat neue Dinge herausgefunden und musste sich aus brenzligen Situationen retten. Es wurde wirklich nie langweilig. Das hat mir sehr gut gefallen. Ich freue mich auf Band 2.

                                                         Fazit                                                                  

"Auf ewig dein" von Eva Völler bietet auch Lesern, die die Zeitenzaubertrilogie nicht gelesen haben, eine eigenständige, äußerst spannende Geschichte zum Mitfiebern. Anna und Sebastiano sind süß anzusehen und meistern die gefährlichen Situationen, in die sie geraten, mit Bravour. Und auch die anderen Schüler der Akademie sind mit Liebe zum Detail gezeichnet und haben alle ihren eigenen Charme. 5/5 Punkte.



Danke Lesejury und Lübbe!




Die Reihe Time School:
02: Auf ewig mein (Frühjahr 2018)
03: ?

Kommentare:

  1. Ich habe das Buch auch hier zum Lesen und habe mir fest vorgenommen, vorher die anderen Bücher zu lesen. :) Die magische Gondel habe ich auch schon fast beendet.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Steffi,
      das machst du richtig. Ich werde die anderen aber auch noch lesen. :) Die Autorin schreibt sehr schön und flüssig. :)

      Ganz liebe Grüße! :)

      Löschen