Mittwoch, 21. März 2012

Rezension Die Akademie der Abenteuer: Die Knochen der Götter von Boris Pfeiffer


Gebundene Ausgabe: 284 Seiten
Verlag: Bibliographisches Institut, Mannheim; Auflage: 1., Auflage (15. Juli 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3411071044
ISBN-13: 978-3411071043
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre






Kurzbeschreibung:
Als Rufus die Eingangshalle der Akademie betritt, beginnt für ihn ein aufregendes Abenteuer! Das altehrwürdige Gebäude ist gefüllt mit den rätselhaftesten Fundstücken aus der Vergangenheit. Was hatte es mit diesen Scherben, Fetzen und Bruchstücken auf sich? Und warum wurden hier an der Akademie neben "Ausgestorbene Sprachen" und "Antike Schwertkunde" auch seltsam klingende Fächer wie "Gesetzmäßigkeiten der Fluten" oder "Seltene Anschwemmungsartefakte" unterrichtet? Artefakte - was sollte das überhaupt sein? Rufus, Fili und No sind dem Geheimnis auf der Spur - und schon bald durchströmen längst vergessene Szenen aus der Zeit der Pharaonen die Akademie.
Quelle: Amazon


Die Reihe:  Die Akademie der Abenteuer
    1. Die Knochen der Götter
    2. Die Stunde des Raben
    3. Das Schiff aus Stein


Meine Meinung:
Rufus, ein junger, leidenschaftlicher und unheimlich neugieriger Junge, erhält die Möglichkeit in einer Akademie, der sogenannten 'Akademie des leibhaftigen Studiums vergangener Zeiten' studieren zu können. Doch diese Akademie ist kein gewöhnliches Gebäude. Es dient dazu die nicht erforschten oder längst vergessenen Erstehungsgeschichten von wertvollen geschichtlichen Gegenständen zu erkudnen und richtig zu erleben. Diese Akademie ist etwas ganz besonderes. Sobald man ein Artefakt berührt offenbart sich vielleicht die Geschichte dieses Artefakts und man wird mitten in die frühere Zeit hineingeworfen. Man ist mittendrin einige Tausend Jahre vor Christi oder wo auch immer dieser Gegenstand herstammt.

Auf dieser Akademie schließt er schnell Freundschaft mit einem jungen und äußerst klugen Mädchen namnes Filine, genannt Fili, und dem technikbegeisterten Burschen Norbert, genannt No. Diese Konstellation, sowieso das Internat in dem die neuen Lehrlinge leben müssen, erinnert zunächst stark an Harry Potter. Allerdings ist das was sie dort erleben etwas total anderes. Denn die Aufgabe besteht größtenteils darin etwas über das Artefakt, welches jeder einzelne Schüler individuell bekommt, herauszufinden. Wenn die Zeit gekommen ist, offenbart sich das Artefakt und man gerät in eine sogenannte 'Flut'. Dies heißt, dass man direkt in die Zeit des Gegenstandes versetzt wird, allerdings gibt es da auch einige Richtlinien, sonst ist man auch schnell wieder draußen. ;)

Die Idee finde ich super und ich habe noch kein vergleichbares Buch gelesen. Die gesamte Atmopshäre ist frisch und offen, man ist direkt im Buch drin und möchte überhaupt nicht mehr aufhören zu lesen. Dieses Buch ist natürlich am besten für Kinder von vielleicht 12 Jahren geeignet, doch ich denke auch für Jugendliche ist es noch unterhaltsam, wie für mich und ich bin auch inzwischen 21. :D Der locker leichter Schreibstil lässt den Leser förmlich durch alle Seiten fliegen. Natürlich ist nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen in dem Buch, denn auch eine Flut kann negativ enden, was schwere Folgen für die Akademie hätte. Desweiteren gibt es auch einen sehr starken konkurrierenden "Gegner" für die 3 neuen Lehrlinge, doch verraten möchte ich nicht zu viel. ;)

Dieses Buch ist wirklich sehr unterhaltsam. Mit viel Humor, Witz und Abenteuer lässt es den Leser in eine neue fantastische Welt der Mythologie, alten Römer, Ägypter und viele weitere geschichtliche Zeiten eintauchen und hält bis zum Ende den Spannungsbogen aufrecht. Die Charaktere sind ständig auf Achse, es gibt immer wieder neue Informationen, neue Hinweise für die große Flut und das große Abenteuer.

Deshalb 5/5 Punkte von mir.


An dieser Stelle liebsten Dank an LovelyBooks, Boris Pfeiffer & 
den Meyers-Verlag für dieses tolle Exemplar. :)

Kommentare:

  1. Am 9. April hätte meine Probezeit geendet und ja ^^ Düsseldorft, Konzert gewesen, aufs Navi geguckt, erstes 70 Schild übersehen und hinterm 2. schild standen die dann :P Peng. Geblitzt mit 24km/h drüber :P Weil vorher war 100...und ja -.- Aufbauseminar.

    AntwortenLöschen
  2. Das total lächerlich^^ du bezahlst zwischen 200 und 500€, je nach Fahrschule und musst dann 2x 145 minuten "theorie" machen und eine fahrstunde und das wars xD

    AntwortenLöschen
  3. Ja klar schaff ich das ;D Ist halt nur unnützes geldverschwenden und zeitraubend -.-" <3

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezension!Nur spricht mich das Buch vom Inhalt her irgendwie nicht so an,keine Ahnung wieso *achselzuck*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Macht ja nix. Mag ja nciht jeder alles. ;)
      :*

      Löschen
  5. Danke für die Rezi, ich wollte mir das Buch vielleicht besorgen, weil ich es schon mal gesehen hatte (http://www.glimmerfee.de/buecherblog/46-review/4637-buchvorstellung-die-akademie-der-abenteuer-1-die-knochen-der-goetter-von-boris-pfeiffer.html)
    Jetzt lese ich es auch.

    AntwortenLöschen