Sonntag, 15. April 2012

Rezension Finding Sky von Joss Stirling


Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Mai 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423760478
ISBN-13: 978-3423760478
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 16 Jahre
Originaltitel: Finding Sky



Kurzbeschreibung:
Zed Benedict umgibt ein Geheimnis. Mit seiner Arroganz, seiner Unnahbarkeit, seinem Zorn schüchtert er alle ein: Lehrer, Mitschüler. Auch Sky, die sich, allerdings heimlich, stark zu dem unverschämt gut aussehenden Jungen hingezogen fühlt. Doch dann hört sie plötzlich seine Stimme in ihrem Kopf ... und er versteht ihre gedachte Antwort! Als Zed daraufhin behauptet, Sky sei sein Seelenspiegel, sein ideales Gegenstück und ein Savant wie er, ein Mensch mit einer übernatürlichen Gabe, glaubt Sky ihm kein Wort. Und will ihm nicht glauben – denn tief in ihr drinnen rührt sich eine Fähigkeit, vor der sie eine Höllenangst hat ...
Quelle: dtv


Buchtrailer:

Quelle: Youtube


Meine Meinung:
Ich hatte die Ehre eines der 30 Vorab-Leseexemplare zu lesen und bin dafür seeehr dankbar. :)

Dieses Buch ist wirklich herzzreißend schön. Es geht um das junge 16-jährige Mädchen Sky, welches mit seinen Eltern von England nach Wrickenridge (USA) zieht und dort auf der High-School den zunächst ziemlich arroganten, coolen & lässigen Zed kennenlernt. Sky umgibt eine wirklich traurige Vergangenheit: sie weiß nichts über sich selbst, nur dass sie von Familie zu Familie und von Heim zu Heim weitergereicht wurde, bis sie 10 Jahre alt war. Da nahm das kinderlose Ehepaar Sally & Simon das junge Mädchen auf und behandelten und kümmerten sich um sie wie um ihr eigenes Kind.

Zed Benedict, der zu Beginn mega unfreundlich war, nähert sich Sky immer mehr an und je mehr sie miteinander zutun haben, desto liebevoller wird er. Sky und Zed sind Seelenspiegel, sozusagen die 2 Stücke einer getrennten Seele, die genau zusammenpassen. Außerdem sind sie Savants und jeder hat seiner besonderen Kräfte und Gaben, wie z.B. in die Zukunft sehen oder Emotionen erkennen.

Es war am Anfang sehr komisch wie Zed so unfreundlich und kalt war, auch zu den Lehrern und anderen Leuten und dann auf einmal war er unheimlich nett, gefühlvoll und unterstützend. Das kam mir erst ein bisschen komisch vor, doch dann nimmt man es ihm ab und wirkt glaubhaft. Die Liebesgeschichte steht hier an oberster Stelle, die sich langsam, aber sehr echt entwickelt. Sie reden sehr viel, Sky möchte immer viel wissen über Savants, Seelenspiegel, kann aber alles nicht so schnell verarbeiten, was ich nachempfinden konnte. Diese Momente, in denen Zed & Sky alleine waren, waren wirklich die schönsten, sie sind immer so glücklich, necken sich gegenseitig und haben einfach Spaß zusammen. Diese Stellen im Buch waren wirklich ein Genuss.

Sky wird als neue Schülern sowohl in ihrer Schule als auch von Zed's Familie, 7 Mitglieder an der Zahl, die alle Savants sind, sehr gut aufgenommen und ich finde so gut wie alle Charaktere sehr gut gelungen & authentisch. Zed ist der coole Junge, der im Laufe des Buches auch ein bisschen softer wird, sich um Sky sorgt und sie wirklich aufrichtig liebt. Zed's Familie ist ziiiiemlich groß, er hat noch 6 Brüder, die ich allerdings noch nicht alle auseinanderhalten kann.^^ Sie sind alle unheimlich liebenswert und fürsorglich, besonders die Eltern, ich denke das kriegt jeder Leser mit. Tina ist Skys beste Freundin und etwas verrückt, aber sehr nett und unterstützt sie.

Der Schreibstil ist locker flockig und jugendlich, mit einigen witzigen Sprüchen, die auch die heutigen Jugendlichen so sagen würden, gefällt mir sehr gut und lässt sich riiichtig leicht lesen. Ich glaube so schnell kam ich noch nie durch die Seiten. ;) Die Story ist von Anfang an fesselnd, man möchte wissen, wer oder was Sky ist, was in der Vergangenheit mit ihr passiert ist, wie es mit Zed weitergeht. Natüüürlich gibt es auch Gefahren, denn so rosig geht es nun auch nicht ab, dass es sich NUR um eine Liebesgeschichte handeln würde, denn Savants und besonders die Benedict-Familie ist bei manch anderen Leuten nicht sehr beliebt. Aber mehr möchte ich nicht verraten. ;)

Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen - wer Twilight und Göttlich verdammt mag, wird auch dieses mögen.

5/5 Punkte von mir.


An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Deutschen Taschenbuch Verlag für dieses
wundervolle Leseexemplar. :)))

Kommentare:

  1. Deine Rezension habe ich jetzt nicht durchgelesen, werde das aber tun nachdem ich das Buch gelesen habe. So kann ich unbefangen ran gehen... Aber die Punktzahl die du gegeben hast verspricht ja ein gutes Buch!

    LG Anni

    AntwortenLöschen
  2. Auf das Buch bin ich auch schon sehr gespannt :-)

    Liebe Grüße
    MacBaylie

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass das Buch so gut ist, wie man denken würde. Ich freue mich schon sehr drauf, es auch bald zu lesen. Tolle Rezi!

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  4. Schönes Buch, tolle Rezi. Ich habe meine auch eben veröffentlicht, seit gestern ist es ja erlaubt. ;o)

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jop, habe dir auch was geschrieben. Sind ja alle so begeistert von dem Buch. :))

      LG :)

      Löschen
    2. Es ist halt ein richtig tolles Buch, da kann man gar nicht anders ;o)

      Löschen
  5. Sehr schöne Rezi :-) Mir hat das Buch genauso gut gefallen :-) und ich kann es jetzt kaum abwarten, den zweiten Teil zu lesen.. Schaaaade, dass das leider noch eine Weile dauern wird

    Liebe Grüße
    Ivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, jaaaa. Das dauert bst noch ewig.^^

      LG :)

      Löschen
  6. Huhu Liss,

    ich war ähnlich begeistert von diesem Buch wie du! *-* Zed war wirklich eine verwirrende Person am Anfang. Erst ganz der BadBoy wie er im Buche steht (*haha*) und dann macht er plötzlich eine 180 Grad Wendung. Aber oh man, es hat so viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen!! Hast du die Reihe weiterverfolgt?

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leni ♥

      Oh Gott, dieses Buch ist nun schon so ewig her. Hab vieles wieder vergessen. Nein habe nicht weitergelesen, weil ich gehört hatte, dass die Protagonisten wechseln und das hatte mir gar nicht gefallen. Hast du sie weiter gelesen? :)

      Liebe Grüße

      Löschen